Moin 👋

Ich bin Jochen Steinkamp aus Lohne. Als Kandidat der CDU Niedersachsen möchte ich bei den Wahlen am 9. Juni 2024 ins Europaparlament einziehen. Hier erfĂ€hrst Du mehr ĂŒber mich, meine Motivation und meine Ideen fĂŒr ein besseres Europa.

Du hast Fragen? Du möchtest mich einladen oder ĂŒber Deine Ideen sprechen? Dann nimm gerne per E-Mail oder WhatsApp Kontakt zu mir auf. Du kannst mich auch auf Instagram und Facebook durch die kommenden Wochen und Monate begleiten. So bleibst Du immer auf dem Laufenden. Ich freue mich!

Herzlichst
Dein Jochen

Motivation

Europa steht am Scheideweg. Populisten und Extremisten bedrohen die europĂ€ische Einigung von innen, Autokraten und Diktatoren von außen. Und wĂ€hrend sich die EU ums Große kĂŒmmern mĂŒsste, verliert sie sich zu oft im Klein-Klein, scheint viel zu viel regeln zu wollen. Das will ich Ă€ndern. Denn: Weniger oder einfach nur mehr Europa ist nicht die Lösung. Mir geht es um ein besseres Europa!

Wir brauchen ein Europa, das die entscheidenden Themen anpackt: Mehr WettbewerbsfĂ€higkeit fĂŒr unsere Unternehmen, mehr RĂŒckendeckung fĂŒr unsere Landwirte, ein Ende der illegalen Migration und starke Ideen fĂŒr mehr Sicherheit, Klimaschutz und Digitalisierung.

Ich stehe gegen jene Linken, die in der EU nur ein weiteres Werkzeug fĂŒr noch mehr Bevormundung sehen. Und ich stehe gegen jene Rechten, die die EU mit ihrem Nationalismus zerstören wollen. Denn: Ein besseres Europa ist der einzige Weg fĂŒr eine Zukunft in Freiheit, Sicherheit und Wohlstand. Und diese Zukunft ist möglich, wenn wir beherzt daran arbeiten!

Ich gehöre nicht zu denen, die Europapolitik mehr geschĂ€ftsmĂ€ĂŸig und ohne Leidenschaft betreiben. Denn Europa ist weit weg. Umso ĂŒberzeugter, nĂ€her und prĂ€senter muss der Abgeordnete sein. 100% Europa, ab Tag 1. Das ist meine Motivation. DafĂŒr werde ich mit ganzem Herzen arbeiten. Das ist mein Versprechen an Dich.

Person

ICH BRENNE FÜR POLITIK, FÜR DIE CDU UND FÜR EUROPA. Von den ersten politischen Gehversuchen in der JU ĂŒber die Junge EuropĂ€ische Volkspartei bis ins PrĂ€sidium der CDU Niedersachsen hat mich diese Begeisterung getragen. Die Europapolitik war dabei immer mein Antrieb – und ist es heute mehr denn je. Mein Kompass? Adenauers Leitspruch: »Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung fĂŒr viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit fĂŒr uns alle.«

Geboren und aufgewachsen in Lohne habe ich nach meinem Politik-Studium die Korridore von Berlin bis Washington kennengelernt. Doch ich wollte zurĂŒck zu den Wurzeln: Seit fast einem Jahrzehnt leite ich das Referat fĂŒr Strategie und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Vechta. Die handfesten Menschen, die Volksfeste, das Vereinsleben, der Optimismus der Unternehmer und die Anpacker-MentalitĂ€t unserer Landwirte: Das macht meine Heimat aus.

Und nirgendwo kann ich besser meine abendlichen Joggingrunden drehen als durch die umliegenden WĂ€lder, die ich von Kindesbeinen an kenne. Denn genauso viel Herzblut wie in die Europapolitik stecke ich in mein Training. Fit fĂŒr Europa – das hat fĂŒr mich auch eine ganz wörtliche Bedeutung.

Politisches Engagement
  • Eintritt in die JU mit 14 Jahren, in die CDU mit 16 Jahren
  • Mitglied im PrĂ€sidium der CDU in Niedersachsen, stellv. Vorsitzender des CDU Landesverbandes Oldenburg, Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Vechta
  • Leiter des Landesfachbereichs Europapolitik des CDU Landesverbandes Oldenburg, Mitglied der Ad Hoc-Kommission Europa der CDU Niedersachsen zur Erarbeitung des Programms zur Europawahl 2024
  • Kandidat der CDU in Niedersachsen zur Europawahl 2024 (Listenplatz 4)
  • Zuvor: Vorsitzender des JU Kreisverbandes Vechta, Vorsitzender des JU Landesverbandes Oldenburg und Mitglied der Internationalen Kommission fĂŒr Außen-, Sicherheits- und Europapolitik der JU Deutschlands
Meine wichtigsten Stationen im Überblick
  • Geboren am 8. April 1981 in Lohne (Oldenburg)
  • Studium der Politikwissenschaft, Neuesten und Neueren Geschichte sowie Soziologie in EichstĂ€tt, Washington D.C. und MĂŒnster
  • Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Fund for American Studies (TFAS)
  • Unter anderem Praktika im Deutschen Bundestag, im ReprĂ€sentantenhaus der Vereinigten Staaten und bei der Deutschen Gesellschaft fĂŒr AuswĂ€rtige Politik
  • Berufliche Stationen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der UniversitĂ€t Vechta und als Referent fĂŒr Außen- und Sicherheitspolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin
  • Seit 2014: Leiter des Referats fĂŒr Strategische Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Vechta
Weiteres ehrenamtliches Engagement
  • Lektor in der Kirchengemeinde St. Gertrud, Lohne; Mitorganisator verschiedener Laufevents zugunsten von Sportler gegen Hunger (SgH)
  • Zuvor: Messdiener und Jugendgruppenleiter

Vision

Die CDU ist die Europapartei. Wir arbeiten fĂŒr ein Europa, das mehr kann und seinen BĂŒrgern einen echten Mehrwert bietet. Dabei geht es mir um mehr Zu- und Vertrauen in die Menschen und die Politik vor Ort – damit die EU sich aufs Wesentliche konzentriert. Ich setze mich ein fĂŒr ein Europa, das …

den lĂ€ndlichen Raum stĂ€rkt, die Arbeit unserer Landwirte unterstĂŒtzt und die Zukunft der Lebensmittelproduktion vor Ort sichert.

fĂŒr eine wettbewerbsfĂ€higere Wirtschaft sorgt – durch weniger Regulation, einen modernen Binnenmarkt und eine europĂ€ische FachkrĂ€fteinitiative.

beim Klimaschutz auf Marktwirtschaft, Innovation und Technologieoffenheit setzt und nicht auf Verbote und Skepsis gegenĂŒber Forschung und Entwicklung.

zum Recht auf Asyl steht, illegale Migration in die EU beendet und die europĂ€ischen Außengrenzen effektiv schĂŒtzt.

Sicherheit nach außen und innen schafft – durch eine koordinierte Außen- und Verteidigungspolitik und eine StĂ€rkung der europĂ€ischen Zusammenarbeit bei Polizei und Justiz.

schlanker, agiler und noch demokratischer wird – durch ein Initiativrecht fĂŒrs EuropĂ€ische Parlament, einfachere Entscheidungsstrukturen und konsequente institutionelle Reformen.

Kontakt

Ich möchte Dich politisch vertreten. Zu meinem VerstĂ€ndnis von Politik gehört es, dass ich schnell und unkompliziert ansprechbar bin – als Kandidat wie als Abgeordneter. Gerade das ferne BrĂŒssel und Straßburg erfordern es, dass die Mitglieder des EuropĂ€ischen Parlaments immer wieder in den demokratischen Austausch vor Ort gehen. Fangen wir also am besten gleich an. Ich freue mich, von Dir zu lesen!

✉ post@jochen-steinkamp.eu

đŸ“± 0176 / 23 44 06 15‬